Das Akademie-Team um Dirk Faßbender (3. v. l.) und Sonja Mondroch mit Rüdiger Haase (5. v. l.), Geschäftsführender Direktor der KÖTTER SE & Co. KG Security, Berlin, und Volker Hofmann (2. v. l.), Prokurist und Leiter Personalwesen der KÖTTER GmbH & Co. KG Verwaltungsdienstleistungen.

KÖTTER Akademie baut Präsenz in der Region Berlin weiter aus

Von Carsten Gronwald

--> Neue Räumlichkeiten der Akademie Ost offiziell eingeweiht
--> Enge Verknüpfung mit dem unternehmenseigenen Rekrutierungscenter
--> Hohe Standards in gesamten Märkten für Sicherheits- und Gebäudedienste notwendig

Die zur KÖTTER Unternehmensgruppe gehörende und seit mehr als 15 Jahren am Markt vertretene KÖTTER Akademie baut ihre Präsenz in der Region Berlin zusätzlich aus. In Anwesenheit von rd. 50 Gästen aus Industrie und Wirtschaft sowie von Verbänden und öffentlicher Hand wurde gestern Abend der neue Standort der KÖTTER Akademie Ost im Office Park „TOP TEGEL“ an der Wittestraße 30c offiziell eingeweiht. Zu den Gästen zählten u. a. Berthold Stoppelkamp, Leiter des Hauptstadtbüros des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW), Friedrich P. Kötter, u. a. Verwaltungsrat der KÖTTER SE & Co. KG Security, Berlin, und Rüdiger Haase, Geschäftsführender Direktor der KÖTTER SE & Co. KG Security, Berlin.

„Verlässliche Dienstleistung braucht gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter“, betonte Friedrich P. Kötter, der dem Team um Leiter Dirk Faßbender herzlich zum neuen Standort gratulierte. „Deshalb unterstreichen wir mit diesem Engagement nicht allein unsere führende Rolle als Qualitätsanbieter. Wir setzen damit gleichzeitig ein erneutes Ausrufezeichen für die Notwendigkeit hoher Qualitätsstandards sowie professioneller Aus- und Weiterbildung in den gesamten Märkten für Sicherheits- und Gebäudedienste.“ 

Die Räumlichkeiten bieten auf über 600 Quadratmetern ausreichend Platz für moderne Schulungskonzepte. Für die bis zu 140 Teilnehmer, die zeitgleich in der Einrichtung geschult werden können, kommen effiziente Methoden mit aktivierenden Arbeits- und Lernformen sowie Blended Learning − die Verknüpfung von Präsenzveranstaltungen und virtuellem Lernen − zum Einsatz. Besonderer Wert wurde auf ein attraktives und inspirierendes Raumkonzept mit großzügiger Kommunikations- und Pausenzone gelegt.

Weiterer zentraler Vorteil: Neben der guten Verkehrsanbindung und Nähe zu den KÖTTER Niederlassungen verfügt die Akademie Ost über ein angegliedertes Rekrutierungs-Center. „Damit unterstreichen wir das professionelle Bewerber- und Karrieremanagement unserer Unternehmensgruppe, bei dem der engen Verknüpfung von Bewerberauswahl, Aus- und Weiterbildung zentrale Bedeutung zukommt“, betont Dirk Faßbender.

Rund 2,9 Millionen Schulungsstunden seit der Gründung

Das Angebotsspektrum für Kunden und eigene Mitarbeiter reicht von beruflicher Erstausbildung (Fachkraft bzw. Servicekraft für Schutz und Sicherheit) über Aus- und Fortbildungen z. B. zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung oder den Einsatz im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bis zu Schulungen für Ersthelfer und Betriebssanitäter oder in den Bereichen Kommunikation und Deeskalation. Alle Ausbilder und Dozenten verfügen über eine methodisch-didaktische Ausbildung und spezielle fachspezifische Qualifikationen. Seit der Gründung vor über 15 Jahren beläuft sich das Schulungsvolumen auf ca. 2,9 Millionen Stunden. Zusammen mit den weiteren Räumlichkeiten in Bremen, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Karlsruhe und Unterföhring hat die Einrichtung rd. 3.300 Quadratmeter Fläche für mehr als 500 Schulungsteilnehmer.