© KÖTTER GmbH & Co. KG Verwaltungsdienstleistungen

KÖTTER Services spendet Corona-Schutzmaterial an JOBLINGE

„Wir dürfen in der aktuellen Krise keinen Berufseinsteiger zurücklassen. Deshalb stehen wir gerade in dieser schwierigen Zeit weiter fest an der Seite von JOBLINGE und unterstützen mit der kostenlosen Lieferung von FFP2- und Alltagsmasken sowie Plexiglasschutz für Büros und Besprechungsräume erneut dabei, speziell den wichtigen Präsenzbetrieb an den Standorten in Essen, Gelsenkirchen und Recklinghausen zu sichern“, sagt Friedrich P. Kötter, Verwaltungsrat der KÖTTER Unternehmensgruppe und Aufsichtsratsvorsitzender der Joblinge gAG Ruhr. Hinzu kommt Flächendes­infektionsmittel durch die unentgeltliche Hilfe des KÖTTER Partners und Hygienespezialisten Saltisept in Walsdorf.

Bereits im Frühjahr hatte die Dienstleistungsgruppe das Gelingen des Re-Starts nach dem temporären Shutdown unterstützt, indem sie u. a. kurzfristig Alltagsmasken sowie Desinfektionsmittel spendete. „Und wir werden in Zukunft wieder zur Stelle sein, wenn die jetzt gelieferten Bestände zu Ende gehen“, kündigt Friedrich P. Kötter an. Ein Einsatz, der gleich doppelte Relevanz hat. „Die damit verbundene wichtige Fortführung des Präsenzbetriebs seit dem 11. Mai war und ist ein zentraler Baustein, der in Zahlen ausgedrückt bereits zu 92 neuen Ausbildungsverträgen nach dem Re-Start im Ruhrgebiet beigetragen hat. Und der auch künftig ein ganz wesentlicher Faktor bei der erfolgreichen Vermittlung unserer Teilnehmer sein wird“, unterstreicht Regionalleiter Raphael Karrasch. „Gleichzeitig werden wir mit dem neuen Schutzmaterial den in den zurückliegenden Monaten erfolgreich praktizierten Gesundheitsschutz zusätzlich ausbauen. Denn die Gesundheit unserer Beschäftigten und Teilnehmer hat absolute Priorität! Ich bedanke mich daher herzlich bei der KÖTTER Unternehmensgruppe für ihr Engagement.“ 

Standort Essen punktet mit neuen und größeren Räumlichkeiten in der Weststadt

Die wichtige Arbeit der Joblinge gAG Ruhr zeigen folgende Zahlen: Seit der Gründung im Jahr 2013 wurden insgesamt 1.450 Teilnehmer unterstützt, aktuell sind es 85 junge Erwachsene. Die Vermittlungsquote in den ersten Arbeitsmarkt liegt bei 71 %. Und das nachhaltig: denn 87 % der Joblinge sind sechs Monate nach Start auch weiterhin in der Ausbildung. Die KÖTTER Unternehmensgruppe unterstützt das Engagement von JOBLINGE im Ruhrgebiet von Beginn an: Aktuell befinden sich mehrere „Joblinge“ in der Ausbildung (zu Kaufleuten für Büromanagement, zu Kfz-Mechatronikern bzw. zur Gebäudereinigerin); weitere Jugendliche haben zudem bereits ihre Ausbildung in verschiedenen kaufmännischen und gewerblichen Berufen abgeschlossen. Gleichzeitig unterstützte das Familienunternehmen aktuell gemeinsam mit den weiteren JOBLINGE Partnern den Umzug des Standortes Essen in neue Räumlichkeiten in der Weststadt. Diese bieten auf über 300 Quadratmetern Fläche noch mehr Möglichkeiten für die optimale Betreuung der Teilnehmer. Die Inbetriebnahme ist am 30. Oktober erfolgt.