CashCon Köln

Michael Mewes, Vorstandsvorsitzender BDGW © BDGWDer Vorstandsvorsitzende der BDGW, Michael Mewes, sprach auf CashCon über die „Wertdienstleistung der Zukunft“. Wie alle Rednerinnen und Redner der Bundesbank, Europäischen Zentralbank, Kreditwirtschaft und Handel zeigte sich auch Mewes davon überzeugt, dass Bargeld das wichtigste Zahlungsmittel ist und auch bleibt.

Der Wettbewerb der Zahlungsmittel sei aber auch ein Kostenwettbewerb. Damit Bargeld aber konkurrenzfähig bleibe, seien vor allem die Wertdienstleister gefordert. „Unsere Industrie ist mehr als bislang gefordert, mit innovativen Techniken, Verfahren und Angeboten einen eigenen Beitrag dazu zu leisten, dass ‚unser Bargeld‘ wettbewerbsfähig bleibt und in diesem Kostenwettbewerb nicht untergeht“, so Mewes. Gefordert sei aber auch die Bundesbank, die weiterhin an ihrer Überinterpretation des „Sorgeauftrages“ festhalte und damit die Entwicklung unserer Industrie behindere. Die CashCon ist zum zentralen Treffpunkt der Bargeldbranche in Deutschland geworden. Rund 150 TeilnehmerInnen waren nach Köln gekommen um im regen Austausch mit anderen Akteuren aus Handel, Banken, Werttransport und Dienstleistern darüber zu sprechen, welche Maßnahmen und Innovationen notwendig sind, um die Bedeutung des Bargeldes als Zahlungsmittel zu erhalten.