© ASW Bundesverband

Partnerschaft zwischen The Security Institute und dem ASW Bundesverband

Beide Verbände vereinbaren eine partnerschaftliche Zusammenarbeit

Der Vorstandvorsitzende des ASW Bundesverbandes, Volker Wagner, war geladener Ehrengast bei der Jahreskonferenz des britischen Security Institutes. Baroness Ruth Henig, CBE CSyI, präsentierte vor 200 Delegierten das Zertifikat der Zusammenarbeit zwischen dem ASW Bundesverband und The Security Institute.

„Die Eckpfeiler der Partnerschaft zwischen beiden Verbänden sind die Unterstützung beim Austausch von Informationen zwischen den Mitgliedern aus beiden Ländern und die Vernetzung mit den sicherheitspolitischen Entscheidungsträgern des Partnerlandes sowie weiteren europäischen und internationalen Institutionen.“, so Volker Wagner.

The Security Institute und der ASW Bundesverband verfügen über nationale und internationale Netzwerke in der Wirtschaft. Ihr gemeinsames Ziel ist es, zugunsten der Sicherheit zu handeln und Methoden sowie bewährte Praxiserfahrungen zu bündeln. Die Zusammenarbeit generiert klare Vorteile für die Mitglieder beider Organisationen. Dies beinhaltet zum Beispiel den Austausch von sicherheitspolitischen Arbeitspapieren und Weiterbildungskonzepten sowie ganz praktisch Preisnachlässe für Sicherheitsveranstaltungen des Partners.

Wagner ergänzt „Aktuell vergeht kaum ein Tag ohne Schlagzeilen über Cyber-Crime, Identitätsdiebstahl, virtuelle- und reale Attacken. Wir sind zunehmend im Fadenkreuz von Wirtschaftskriminalität und Wirtschaftsspionage. Um sich über seine eigenen Grenzen zu schützen, ist es essentiell, dass mehr und mehr Unternehmen kooperieren und sich nach einem aktiven Austausch mit den Sicherheitsexperten und -Behörden umsehen. Aus diesem Grund ist eine internationale Vernetzung für uns als Verband unerlässlich. Unsere Mitglieder erhalten auf diese Weise die Chance mehr relevante Kontakte zu knüpfen und Sicherheitswissen auszutauschen, auch über die eigenen Landesgrenzen hinaus“.

The Security Institute ist ein in Großbritannien ansässiger Verband für Sicherheitsexperten, der im nächsten Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert. Die Mitgliedschaft im Institut ist generell für Sicherheitsexperten vorgesehen. Basierend auf der Berufserfahrung im Sicherheitsbereich, der Ausbildung, der Qualifikationen und anderen, relevanten Beiträgen zur Gemeinschaft gibt es Stufen 1 – 5 der Mitgliedschaft.

The Security Institute veranstaltet regelmäßig Seminare und Veranstaltungen sowie eine jährliche Konferenz. Die meisten Aktivitäten sind auf die Fort- und Weiterbildung von Sicherheitsexperten ausgerichtet.

Mehr zum ASW Bundesverband finden Sie hier: https://asw-bundesverband.de