Foto: Axis

Integrierte Sicherheitslösung zur Reduzierung von Inventurdifferenzen

Von Ralph Siegfried

Mit 3,9 Mrd. Euro beziffert der EHI den jährlichen Schaden durch Diebstahl im Einzelhandel. Trotz erheblicher Investitionen in diverse Sicherheitstechnologien ist diese Zahl über die letzten Jahre nahezu unverändert geblieben.

 


Herausforderung

Einem derart hartnäckigen und komplexen Problem kann man nicht durch punktuelle Einzellösungen Herr werden, zumal externer und interner Diebstahl ein gleichermaßen großes Problem darstellt.

Auf der Verkaufsfläche müssen daher die einzelnen Systeme zur Warensicherung und Videoüberwachung nahtlos aufeinander abgestimmt und integriert werden. Zur Vermeidung von Betrug an und über die Kasse führen die meisten Einzelhändler eine regelmäßige Bon-Analyse durch. Freundschaftseinkäufe bzw. nicht gescannte Artikel sind damit aber nicht oder nur sehr eingeschränkt festzustellen.


Lösung

Videoüberwachung im Kassenbereich. Foto: AxisWar früher eine Integration von Warensicherungsantennen, Kassen und Videosystem nur über eine aufwendige Verkabelung zu erreichen, so bietet die IP-Technologie heute völlig neue, intelligente und effiziente Möglichkeiten.
IP-Kameras von Axis Communications können u.a. externe Events, z.B. einen Alarm von der Warensicherung, ob durch entfernen eines Sicherungs-Etiketts auf der Verkaufsfläche oder von der Antenne am Ausgang, als Startsignal zur Aufzeichnung verwerten. Auf diese Weise kann ebenso die Kasse eine Aufzeichnung auslösen und damit den gesamten Vorgang dokumentieren.

Mit seinem breiten Kamera Portfolio ist Axis Communications bestens aufgestellt, um in unterschiedlichsten Bedingungen, innen oder außen, Diebstahl zu verifizieren und die Täter zu identifizieren. Für das Zusammenspiel mit der Warensicherung bieten sich vor allem 360 Grad Übersichtskameras für die Fläche, hochauflösenden Kameras für den Kassenbereich oder spezielle Bildformate für lange Gänge an.


Vorteile

Dieb im Supermarkt. Foto: AxisWird ein Alarm von der Warensicherung ausgelöst, so kann z.B. eine Nachricht per SMS oder E-Mail versandt werden. Im Anhang befindet sich ein Bild oder kurzes Video zur Verifizierung des Vorgangs. Zusätzlich kann auf dem PC des Sicherheitsverantwortlichen sofort ein Alarmfenster mit Bild oder Video angezeigt werden. Gleichzeitig wird im Videomanagement System der Vorgang archiviert. Aufwendiges suchen in verschiedenen Systemen und manuelles synchronisieren entfällt, was die forensische Analyse dramatisch verkürzt. Aber erst die exzellente Bildqualität moderner Axis IP-Video Kameras erlaubt der Polizei eine einwandfreie Identifizierung über besondere Merkmale oder Verhaltensmuster einer Person.

Voraussetzung hierfür ist jedoch eine gute Planung und ordnungsgemäße Implementierung. Seit Anfang dieses Jahres hat Axis daher, als erstes Unternehmen in diesem Umfeld, ein Zertifizierungsprogramm für seine Partner eingeführt. Ein Gütesiegel sozusagen, damit die Video Bilder nicht nur gut auf dem Bildschirm aussehen, sondern im Bedarfsfall auch vor Gericht nutzbar sind.

 

Über den Autor
Autor: Helmut Brückmann
Weitere Artikel

Kontakt

VEKO GmbH

Im Spatzennest 5
73113 Ottenbach
Deutschland

Tel.: +49 7165 9490255
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2022 VEKO Online. Alle Rechte vorbehalten.