Skip to main content

Bissfester Hoodie von BitePRO.
© BitePRO

Beißattacken: Spezielle Bissschutzkleidung bietet Schutz in vielen beruflichen Einsatzbereichen

Zugbegleiter und Fahrkartenkontrolleure, Mitarbeiter von Sicherheitsdiensten und Pflegeeinrichtungen: Jedes Jahr fallen hunderttausende Fachkräfte Beißattacken zum Opfer.

Bisse sind gefährliche Verletzungen, da sie bakterielle Infektionen hervorrufen und durch sie sogar schwerwiegende Krankheiten wie etwa AIDS übertragen werden können. Zuverlässigen Schutz bietet spezielle Bissschutzkleidung, die in Großbritannien vom renommierten Hersteller BitePRO entwickelt wurde. Für Interessenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist die Schutzausrüstung ab sofort auch beim deutschen Anbieter siNpress erhältlich.

Bissschutzkleidung soll den Träger vor Bissen, Kratzern und Quetschungen schützen. Sie wird häufig in verschiedenen Bereichen verwendet, zum Beispiel im Gesundheitswesen, im Bildungswesen und bei der Strafverfolgung. Von besonderem Interesse ist diese Kleidung für Fachkräfte in den Bereichen psychische Gesundheit, Sonderpädagogik, herausforderndes Verhalten und Lernbehinderungen. Auch Tierärzte und Tierarzthelfer profitieren.

Welche bissfesten Schutzprodukte gibt es?

Die BitePRO-Produktpalette umfasst bissfeste Handschuhe und Armschützer, bissfeste Jacken, bissfesten Beinschutz und einen bissfesten Brustschutz. Die Produkte verringern das Risiko körperlicher Verletzungen, Infektionen und Krankheiten sowie potenziell langanhaltender psychischer Traumata. Sie bestehen aus einem schnittfesten, leichten und weichen Hochleistungsgewebe. Die Kleidungsstücke sind maschinenwaschbar, angenehm zu tragen und latexfrei. Sie sind für beide Geschlechter geeignet und halten bei richtiger Pflege mehrere Jahre. Zu beachten ist, dass diese Produkte keinen Schutz vor Injektionsnadeln oder ähnlichen spitzen Gegenständen bieten und nicht völlig schnittfest sind.

Einfacherer Bezug in der DACH-Region

Die Firma BitePRO aus Großbritannien stellt bissfeste Schutzprodukte her, die bei Instituten und Behörden im Arbeitsschutz für ihre Mitarbeiter in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Anwendung kommen. Allerdings erschweren der BREXIT mit Zollformalitäten, die Währungsumrechnung, die Vorkasse und die langen Lieferzeiten den Bezug dieser Produkte. Deshalb hat die siNpress GmbH aus Hamburg die BitePRO-Produkte in ihr Sortiment aufgenommen. Interessenten aus der DACH-Region erhalten die Schutzprodukte ab sofort einfach und schnell aus dem Hamburger Lager und können auf Rechnung bestellen.