Axis Communications präsentiert Nachhaltigkeitsbericht 2020 

Technologieführer setzt Fokus weiterhin auf Innovationen und Ethik trotz Covid-19-Jahr

Philippe Kubbinga, Regional Director Middle Europe bei Axis Communications.
© Axis Communications
Axis Communications, Technologieführer im Bereich Netzwerk-Video, veröffentlicht seinen Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2020. In dem Bericht zeigt sich vor allem der kontinuierliche Fokus auf Innovation und die damit verbundene Widerstandsfähigkeit von Axis als Unternehmen, in einem von der Covid-19-Krise geprägten Jahr. 

Das schwedische Unternehmen Axis Communications legte im letzten Jahr vor allem großen Wert auf die Gesundheit seiner weltweit mehr als 3.800 Mitarbeiter. Trotz der Herausforderungen, die der Übergang zum Homeoffice mit sich brachte, konnte Axis im Jahr 2020 global über 80 neue Produkte, Anwendungen und Zubehör vorstellen. Durch die Umsetzung unterschiedlicher Initiativen und eine kontinuierliche Evaluation der Maßnahmen verzeichnete Axis im letzten Jahr große Fortschritte bei der Erreichung seiner Nachhaltigkeitsziele. Die Ergebnisse finden sich nun im Annual Review & Sustainability Report.

Schwerpunkte: Ethisches Handeln und Datenschutz 

Besonders hervorzuheben sind die Initiativen zur Stärkung des ethischen Handelns, einschließlich der Implementierung eines neuen globalen Verhaltenskodex für Lieferanten. Dieser Kodex deckt eine Vielzahl von Themen ab, wie z. B. das Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit, die Anforderung an menschenwürdige Arbeit und entsprechenden Arbeitsbedingungen, sowie Kontrollen für Umweltauswirkungen (Energie- und Wasserverbrauch, Emissionen, Chemikalien, etc.). Darüber hinaus hat Axis ein konzernweites „Business Ethics Council“ eingerichtet, das sich auf ethische Fragen spezialisiert und zur internen Wissensvermittlung auch Mitarbeiterschulungen zu Datenschutz und Ethik durchführt. 

Neben dem ethischen Handeln standen im letzten Jahr vor allem proaktive, systematische Bemühungen zur Stärkung der internen IT-Sicherheit im Fokus. Auch die Erhöhung des IT-Sicherheitsniveaus der Produkte war ein Schwerpunkt. Die implementierten Maßnahmen gewährleisten den größtmöglichen Schutz der Kundeninformationen und der Privatsphäre. 

„Wir stellen Nachhaltigkeit weiterhin in den Mittelpunkt unserer Geschäftstätigkeit, indem wir die UN-Agenda 2030 unterstützen und einen Beitrag zu den globalen, nachhaltigen Entwicklungszielen leisten. Wir haben beispielsweise den Umfang unseres Carbon Footprint Reports um die Emissionen von Vertragsherstellern erweitert. Außerdem ist es uns gelungen, 34 Prozent aller Kameras BFR- und CFR-frei zu produzieren“, erklärt Philippe Kubbinga, Regional Director Middle Europe bei Axis Communications.

Diversität, Inklusion und ein nachhaltiger Arbeitsplatz 

Im Bereich der sozialen Verantwortung wurden im letzten Jahr ebenfalls große Erfolge erzielt: Dazu zählt beispielsweise die Einführung neuer sozialer Ziele, wie einer Null-Toleranz gegenüber Diskriminierung und Belästigung sowie gute Ergebnisse bei den Mitarbeiterumfragen. Axis hat 2020 auch einen stärkeren Fokus auf die Verbesserung des Gleichgewichts zwischen den Geschlechtern in den oberen Führungsetagen gelegt, um zu einer erhöhten Chancengleichheit und Vielfalt im Unternehmen beizutragen. Die Konferenz „Women in Security“, die 2020 aufgrund der Pandemie digital stattfand, ist Ausdruck dieses im Unternehmen fest verankerten Willens, sich für Diversität und Inklusion in der Sicherheitsbranche einzusetzen.    

Die neue Axis-Zentrale im schwedischen Lund mit 1.300 Arbeitsplätzen wurde 2020 fertiggestellt und erhielt die BREEAM-Zertifizierung (Building Research Establishment Environmental Assessment Method) mit der Bewertung „Exzellent“. BREEAM ist das älteste und am weitesten verbreitete Zertifizierungssystem für nachhaltiges Bauen. Die Bewertung basiert auf einer Vielzahl von Nachhaltigkeitsfaktoren wie Materialien, Energie, Abfall, Außenumgebung und Biodiversität, sowie Alternativen für einen nachhaltigen Arbeitsweg.

-PM Axis-

 

Kontakt

VEKO GmbH

Im Spatzennest 5 D
73113 Ottenbach
Deutschland

Tel.: +49 7165 9490255
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2021 VEKO Online. Alle Rechte vorbehalten.